MIAMI YACINE: Neues Video “Intro Résumé”

 Der Song stellt eine Hommage an seinen größten Hit "Kokaina" dar und zieht zugleich ein Fazit.
Dortmund (jvö) - Drei Jahre ist es her, dass Miami Yacine seine erste Single "Kokaina" veröffentlicht und sofort das deutsche Rap-Business erobert hat. Der Party-Banger erreichte Platinstatus, das Album kletterte immerhin bis auf Platz drei der Charts: So kanns losgehen.

Leider führten die Sprossen der Karriereleiter - oder, wie man im Deutschrap sagt: Klickzahlen - nicht immer nur nach oben, und der Dortmunder büßte ein wenig an Erfolg ein. Im neuen Song "Intro Résumé" zieht er nun ein Fazit.

Streicher, Klavier, Autotune: Das Intro der neuen Single soll pathetisch sein. Nachdenklich rappt Miami Yacine im "Kokaina"-Flow und -Videosetting über die letzten Jahre:
"Freunde und Familie weinten um mich nach dem Überfall / Und der Kreis wurd' immer kleiner, wusste, welche Brüder fall'n."
"Zurück zu den Wurzeln, im Westpark mit Umhängetasche und Drei-Viertel-Jeans / 2016 im Sommer rief Azet mich an, und ich signte den Deal."
Erst nach der Hook seines Hits bricht der Beat und der Rapper zieht im Doubletime davon. "Platin-Interpret wie Justin Timberlake": Miami Yacines Reimketten beweisen erneut, dass er sich nicht verstecken muss. 

Quelle: Laut.de

Bitte akzeptiere YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie zustimmen, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einem externen Dritten bereitgestellt wird.

YouTube-Datenschutzbestimmungen

Wenn Sie diese Anzeige annehmen, wird Ihre Wahl gespeichert und die Seite neu geladen wird.

Aufrufe: 48

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.